Bürohilfen Computerunterricht Messe und Promotion Nachhilfeunterricht Renovierungen Übersetzungen Umzugshelfer
Wir haben für Sie Studentenjobs aus den folgenden Bereichen

Selbständigkeit

Selbständigkeit*

Als selbständiger ist man sein eigener Chef und kann Arbeitszeiten und die Abwicklung von Terminen flexibel auf sein Studium anpassen. Durch den Umgang mit seien Auftraggebern sammelt man wertvolle Erfahrungen und Kontakte für das zukünftige Berufsleben.


Obwohl die Selbständigkeit viele Freiheiten bietet, erfordert gerade dieses Arbeitsverhältnis eine große Verantwortung. Arbeitgeber müssen selbst recherchiert und Leistungsvergütungen direkt mit dem Auftraggeber verhandelt werden. Man hat keinen Anspruch auf Kündigungsschutz und bezahlten Urlaub. Außerdem muss der Selbständige sich mit folgenden Themen befassen und für deren ordnungsgemäße Ausführung sorgen:


  • die Gründungsformalitäten zur Selbständigkeit
  • eine geordnete und ordentliche Buchführung
  • die Bezahlung von anfallenden Steuern (Einkommenssteuer, Umsatzsteuer und Gewerbesteuer)

Dazu kommen gegebenenfalls:


  • Abgaben an Kammern und Berufsgenossenschaften
  • notwendige betriebliche Versicherungen (z.B. Sachversicherungen wie Feuer-, Einbruch- und Diebstahl, etc.)
  • die soziale Absicherung (Krankenversicherung und Altersvorsorge)

Hinweis: Nebenberufliche Selbständigkeit während des Studiums ist unter Umständen versicherungsfrei in der Pflege- und Krankenversicherung. Hierzu können Sie sich direkt bei Ihrer Krankenversicherung informieren.

Wichtige Grenzwerte, die Sie beachten müssen

  • Gewerbesteuerpflicht: ab 24.500 Euro
  • Umsatzsteuerpflicht: ab 16.620 Euro im laufenden, erwarteter Umsatz von 50.000 Euro im Folgejahr
  • Mitgliedsbeitrag an Handelskammer ab Gewinn von ca. 5.150 Euro
  • Lohnsteuer fällt an ab: 7.235 Euro
  • Verlust der Familienkrankenversicherung ab: 3.900 Euro
  • Verlust des Kindergeldes: 7.188 Euro (Bafög-Anteil wird mitgerechnet)
  • Verlust des Bafög: 4.227,36 Euro

Stand: August 2009


Es gibt auch die Möglichkeit sich als Kleinunternehmer nach § 19 UStG ( Klicken Sie hier ) behandeln zu lassen.


Dies soll nur ein erster überblick sein, falls Interesse besteht sich neben dem Studium selbständig zu machen. Für weitere Fragen können Sie sich beim zuständigen Arbeitsamt und Finanzamt erkundigen.

*Für die inhaltliche Richtigkeit und Aktualität dieser Informationen wird keine Gewähr übernommen.

Bookmark & Share

 Einen Augenblick, es wird gearbeitet.